Warum erhalte ich manche Emails nicht?

Das Bürgernetz setzt zur Filterung von Spam den Spamassassin-Daemon ein, der den Inhalt der Mails auf bekannte Spammerkmale untersucht. Ab einer gewissen Anzahl von "Treffern" wird eine Mail als SPAM gekennzeichnet.

Derzeit werden über 80.000 Mails pro Tag auf den Mailsystemen des Bürgernetz analysiert. Bei Performanceengpässen kann es zu recht langen Analysezeiten kommen. Damit Emails den Mailserver nicht verstopfen werden die restlichen Tests der Mail übersprungen. So kann der ein oder andere Spam mal durch rutschen.

Genauso kann auch eine saubere Email als SPAM gekennzeichnet werden. Sehr oft passiert es, dass Nutzer eine eigene Domain ohne Mailserver haben und ihre Email über einen Freemail-Account (web.de, gmx.de) mit einer Absenderkennung ( Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können ) schicken. Der Spamfilter markiert die Mail als Spam, da der Absender nicht mit der Domain des Mailservers übereinstimmt.